Rennsportlegenden – Walter Kaaden (MZ) | Ewald Kluge (DKW). Neue Sonderausstellung ab 1. Mai auf Schloss Augustusburg

09.04.2019

Sie sind zu echten Legenden geworden: Der in Pobershau geborene Walter Kaaden als Ingenieur bei MZ und Ewald Kluge aus Lausa bei Dresden als Rennfahrer für DKW. Beide stehen für bedeutende Phasen der Entwicklung des Zweitaktmotors im 20. Jahrhundert. Und doch sind sie nur einem Fach-publikum bekannt. Deshalb widmet ihnen das Motorradmuseum auf Schloss Augustusburg ab 1. Mai 2019 eine neue Sonderausstellung unter dem Titel „Rennsportlegenden“.