Sinfoniekonzert mit doppeltem Wagnis

Partnerlocation: 27.09.2020, 17:00 - 18:00 Uhr  | Musik

26.+27.9. Charlotte Thiele_klein.jpg


P. TSCHAIKOWSKY: VIOLINKONZERT D-DUR

1878 ließ er Tschaikowsky abblitzen: Leopold Auer. Der damals berühmteste Geigenvirtuose Europas verkündete, das Konzert sei zu schwer und schlichtweg unspielbar! Erst ein Jahr später wagte sich ein anderer, jüngerer, viel unbekannterer Geiger an den Solopart. Der grandiose Erfolg dieser Uraufführung sollte das Violinkonzert D-Dur schließlich in die Konzertsäle der ganzen Welt führen.
Die erst 20-jährige Charlotte Thiele wird sich Tschaikowskys Konzert annehmen und mit ihrer Spielfähigkeit die Geige bis an ihre Grenzen bringen.
Arktis, Eis, Schwäne – in dem Werk Cantus Arcticus begibt sich die „Junge Philharmonie Augustusburg“ in klirrend kalte Gefilde und wird – ergänzt von Vogelstimmen aus der Arktis – die unglaubliche Dimension der Schöpfung in einer impressionistischen Klangmalerei darbieten.

Einojuhani Rautavaara
Cantus Arcticus
Concert for Birds and Orchestra

Peter I. Tschaikowsky
Konzert D-Dur op. 35
für Violine und Orchester

Mitwirkende:
Junge Philharmonie Augustusburg
Charlotte Thiele - Violine
Pascal Kaufmann - Leitung

Das Konzert findet ebenso am 26.09.2020 statt.

Veranstaltungsort: Stadtkirche St. Petri, Augustusburg

Eintritt: VVK 14,- € / 10,- € ermäßigt | AK 15,- € / 12,- € ermäßigt
Tickets sind erhältlich in der Tourist-Information Augustusburg sowie an allen Vorverkaufsstellen der Freien Presse.