Alltagsmenschen - Skulpturen von Christel Lechner

30. März - 03. November 2019

Rotes Sofa_Alltagsmenschen

Alltagsmenschen zeigen "gelebtes Leben" mit Humor und Gelassenheit

Vier Jahre nach dem großen Erfolg kehren die „Alltagsmenschen“ zurück:

Ab 30. März präsentieren Schloss & Park Lichtenwalde die liebenswerte Ausstellung von Christel Lechner in neuen Gruppeninszenierungen und mit bisher noch nicht gezeigten Figuren. Bis zum 3. November 2019 werden über 65 Skulpturen der deutschlandweit bekannten Künstlerin unter freiem Himmel zu sehen sein.

Den Alltagsmenschen könnte man täglich begegnen - sie laufen allerdings selten gängigen Modetrends oder Schönheitsidealen hinterher. Ihre Gelassenheit uns dabei als ihre Betrachter im Trubel auch einmal innehalten und entschleunigen. 

Sie laden dazu ein, einen unvergesslichen Tag in der Parkanlage abseits der Alltäglichkeit zu genießen! Denn Anfassen und Fotografieren der Skulpturen sind auch diesmal erwünscht – ein Spaß für Jung und Alt!

Amerikanisches Pärchen_Alltagsmenschen(c)Schellhoff (2)

Opas auf der Bank_Alltagsmenschen(c)Schellhoff (1)


Rundgang "Flanieren statt Spazieren"

Unser Tipp für Ihren Besuch


Bei „Flanieren statt Spazieren“ genießen Sie einen geführten Rundgang im Schlosspark und erfahren einige Hintergründe zur Künstlerin Christel Lechner, den Alltagsmenschen und ihren bunten Geschichten rund um die Skulpturen.

Reise nach Jerusalem_Alltagsmenschen

Termine: individuelle Termine auf Anfrage möglich

Uhrzeit: jeweils um 16:30 Uhr | Dauer: 1–1,5 h

Preis: 10,00 € pro Person | 9,00 € ermäßigt

Voranmeldung erforderlich unter Tel. 037291 3800 oder per E-Mail an service@die-sehenswerten-drei.de


Der Parkeintritt ist inklusive – Flanieren Sie gerne im Anschluss an den Rundgang noch ganz individuell im Park.
Buchbar auch für Familien, Hochzeiten und Gruppen ab 15 Personen.


Was Menschen berührt

Den überlebensgroßen Polystyrol-Beton-Konstruktionen, die im Durchschnitt 100 Kilogramm schwer sind, haucht Christel Lechner mit ihrer Arbeit Leben ein und schafft etwas, was Menschen berührt. 
 
Ihre Skulpturen sind europaweit bekannt und regen vielmehr dazu an, den Alltag mit einer Portion Humor zu betrachten, sich selbst nicht so ernst zu nehmen. Aber ihre Skulpturen verstauben nicht in Museen, sondern begrüßen ihre Besucher in Parks und auf Promenaden, wie bei uns im barocken Schlosspark Lichtenwalde.
 

Liegende im Badeanzug_Alltagsmenschen(c)Grösbrink (1)


Ein Blick hinter die Kulissen

YouTube-Video_im Atelier_Film

Eintrittspreise

Sonderausstellung inkl. Parkeintritt
Erwachsene 3,50 €
ermäßigt1 3,00 €
Kinder bis 6 Jahre frei
1 Ermäßigungen erhalten Schüler (Grundschule bis Gymnasium), Studenten, Azubis, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte ab GdB 60 %
Hinweis: Die Ausstellung ist nur teilweise rollstuhlgerecht.


Christel Lechner

über die Künstlerin

Christel Lechner lebt und arbeitet in Witten auf dem Lechnerhof.

1982 legte sie die Meisterprüfung in Keramik an der Werkkunstschule Münster ab. Seit 1988 befasst sie sich als Bildhauerin mit dem Material Beton.

Gerne nutzt sie vor allem den öffentlichen Raum, um Menschen oder Menschengruppen in alltäglichen Situationen darzustellen. Es sind Momentaufnahmen von Personen, die sich beispielsweise zufällig begegnen, die miteinander plaudern oder sich gerade ausruhen.

Es gelingt Christel Lechner dabei, den Grad zu erfassen, in dem sich künstlerische Betrachtung und Spiegelung der Normalität nicht widersprechen und führt so die Besucher an ihre Kunstwerke heran.

„Durch den Abstand lernen wir das Sehen. Dann, wenn man näher an die Skulpturen herangeht, sieht man ihre eigene Wirkung und Dynamik“, sagt sie über ihre Skulpturen.

Christel Lechner(c)Ulrike Romeis


Impressionen

zur Eröffnung der Open-Air-Ausstellung am 30. März 2019


Galeriefotos: Andreas Seidel