Was ist los bei den Sehenswerten Drei? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter.

Melden Sie sich gleich an und erhalten Sie alle Informationen über neue Ausstellungen, Veranstaltungen und natürlich unsere Ferienangebote bequem per E-Mail. So verpassen Sie garantiert kein Highlight mehr.

Schlosspark Lichtenwalde

Flanieren statt Spazieren

Schloss & Park Lichtenwalde
Der Schlosspark von Lichtenwalde wurde  im Auftrag der Grafen von Watzdorf ab 1730 angelegt. Bei allen Veränderungen mit den Jahrhunderten, die im Parkplan von 1767 dargestellte barocke bis spätbarocke Grundstruktur ist nahezu ungestört erhalten geblieben.

Was unterscheidet den hiesigen Park von anderen barocken Gartenanlagen: Dadurch dass das Schloss auf dem Standort einer ehemaligen Burganlage errichtet wurde, konnte bei einem angrenzenden Garten weniger die Beziehung zum Schlossbau als mehr die optimale Nutzung der Hanglage eine Rolle spielen. Terrassen verbunden mit mehrläufigen Treppenanlagen und in den einzelnen Ebenen immer wieder Wasser in Form von Bassins, Fontänen, Wandbrunnen, Sprudel, Kaskaden spielten bei der Gestaltung eine wesentliche Rolle.

Park Lichtenwalde

Park Lichtenwalde


Wie bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jh. schwärmen noch heute Besucher von den vielen Wasserspielen (während der Saison täglich zwischen 9:30 – 18:00 Uhr in Betrieb) sowie von den reizvollen Ausblicken ins angrenzende Zschopautal. Und sie genießen die durch die Kleinteiligkeit erzeugte besondere Intimität der Parkanlage. Aber auch auf Blumenbeete und Südländische Pflanzen in Kübeln, die im Winter Platz in dem Orangeriegebäude finden, muss man nicht verzichten. Obwohl nicht recht zu einem Barocken Garten passend, hat die Lichtenwalder Anlage noch eine Attraktion zu bieten: um 1900 wurden in die Heckenquartiere des unteren Teil der Gartenanlage eine Vielzahl an Rhododendron eingefügt. Diese mittlerweile 100 Jahre alten Büsche öffnen Ende Mai Anfang Juni ihre Blütenpracht, dann ist dieser Gartenteil in ein Meer von violetter Farbe getaucht.

Der Barockgarten Lichtenwalde wurde über lange Zeit schrittweise restauriert und erstrahlt jetzt in wahrhaft barockem Glanz.

Freunde historischer Gärten haben als Individualbesucher einmal im Monat die Möglichkeit an einer öffentlichen Gartenführung teilzunehmen. Gruppen ab 10 Personen können einen individuellen Führungstermin vereinbaren.

Parkplan neu