Unsere Tourenvoschläge für Euch:

Mittelsachsen - Erzgebirge - Sächsische Schweiz




Route 1: Entlang der Zschopau


Karte


Strecke & Sehenswertes:


Schloss Schlettau

Schloss Schlettau
Schloss Schlettau
Die Geschichte des Schlosses Schlettau beginnt vermutlich bereits vor 900 bis 1000 Jahren, als im Flussdreieck von Zschopau und Roter Pfütze ein Wegekastell eine alte Handelsstraße geschützt haben soll. Diese "Salzstraße" führte von Halle und Zwickau an Schlettau vorbei über den Preßnitz-Pass nach Böhmen.

Schloss Zschopau

Schloss Wildeck
Schloss Wildeck
Oberhalb der Furt eines alten grenzüberschreitenden Fernweges, dem "Alten Böhmischen Steig", wurde an der Spitze eines in das Flusstal spornartig vorspringenden Felsgrates die mittelalterliche Burganlage Wildeck errichtet, von der obertägig nur der frei im Schlosshof stehende Wachturm "Dicker Heinrich" aus dem 12./13. Jahrhundert erhalten ist.

Schloss Wolkenstein

Schloss Wolkenstein
Schloss Wolkenstein
Das kleine Städtlein ist für Biker längst kein Geheimtipp mehr, denn das Zughotel am Bahnhof ist ein beliebter Haltepunkt auf den Touren durch das Zschopautal. Von dort hat man zwar einen imposanten Blick auf das Schloss, das auf einem ca. 80 m hohen Felsen thront, aber das dahinterliegende Städtlein mit seinem denkmalgeschützten Stadtkern ist nur zu erahnen. Es lohnt sich, den steilen Weg nach oben auf sich zu nehmen und beim Spazieren durch schmale Gassen Wolkenstein für sich zu entdecken. Im Museum wartet u.a. die kleine Ausstellung "Land der Amethyste" auf interessierte Besucher.
 

Übersicht: Ihr startet am Schloss Schlettau und fahrt eine kurze, aber kurvenreiche Strecke entlang des Flusses Zschopau. Auf Eurem Weg passiert Ihr sechs verschiedene Schlösser mit u. a. zwei der bedeutendsten Motorradmuseen Deutschlands. Ziel ist das Schloss Lichtenwalde mit seinem Barockgarten.

Dauer:              ca. 1:30 h
                            (zzgl. Museumsbesuche)
Entfernung:    ca. 70 Km




Route 2: Erzgebirgskamm


Karte


Strecke & Sehenswertes:


Seiffen

(c) Kurort Seiffen, Eva Schalling
(c) Kurort Seiffen, Eva Schalling

Übersicht: Start und Ziel ist das Schloss Augustusburg mit seinem Motorradmuseum. Von hier geht es zunächst hinauf auf den höchsten Berg Ostdeutschlands – den Fichtelberg. Anschließend fahrt Ihr entlang des Erzgebirgskamms und der deutsch-tschechischen Grenze bis nach Seiffen und zurück zum Schloss.

Dauer:               ca. 4:00 h
                            (zzgl. Museumsbesuch)
Entfernung:    ca. 190 Km



Route 3: Sächs. Schweiz - Erzgebirge


Karte


Strecke & Sehenswertes:


Burg Hohnstein

(c) Burg Hohnstein
(c) Burg Hohnstein
Die Burg Hohnstein liegt unmittelbar am Nationalpark Sächsische Schweiz , nicht weit von der Bastei entfernt, auf einem Felssporn über dem romatischen Polenztal und dem Städtchen Hohnstein. Im Jahre 1353 wurde die Burg erstmals urkundlich erwähnt und erlebte eine wechselvolle Geschichte.

Festung Königstein

(c) Festung Königstein
(c) Festung Königstein
Eingebettet in eine bizarre Felslandschaft thront die Festung Königstein weithin sichtbar auf dem gleichnamigen Tafelberg. Sie gehört zu den größten Bergfestungen Europas und bietet 247 Meter hoch über der Elbe fantastische Ausblicke auf die Nationalparkregion Sächsische Schweiz, das Osterzgebirge und Dresden. Die einst unbezwingbare Wehranlage präsentiert heute auf einer Fläche von 13 Fußballfeldern ihre 800-jährige Geschichte.

Übersicht: Von der „Biker-Burg“ Hohnstein in der Sächsischen Schweiz fahrt Ihr zunächst durch das Elbsandsteingebirge vorbei an der Festung Königstein. Anschließend geht es weiter durch das Osterzgebirge sowie Mittelsachsen bis hin zum Schloss Augustusburg – der „Krone des Erzgebirges“

Dauer:               ca. 2:15 h
                            (zzgl. Museumsbesuch)
Entfernung:    ca. 120Km


weitere Routen


Schlösser- & Burgenfahrt 2016 (ca. 135 km)


Schlösser- & Burgenfahrt 2015 (ca. 130 km)


Schlösser- & Burgenfahrt 2014 (ca. 190 km)


Schlösser- & Burgenfahrt 2013 (ca. 170 km)