Home
 |  Facebook Youtube RSS  | 
DeutschCzech
 

don't miss anything!

Our newsletter keeps you up-to-date

Für den Newsletter anmelden  

Must-See in April 2015

mes_siguiente
mes_anterior

Sonderausstellung Papier la Papp - Burg Scharfenstein

2Pr„gen
24-02-2015 Die Wunderwelt Papier mitgestalten

Vom 25. April bis zum 25. Oktober 2015 raschelt, knistert und knittert es gewaltig über dem Zschopautal. Dann zeigt nämlich die Familienburg Scharfenstein in der Mitmach-Ausstellung „Papier la Papp“ die ganze Wunderwelt des weißen Goldes. Jugendliche, Kinder und Erwachsene sind eingeladen an sechs Mitmachstationen alles über den scheinbar so alltäglichen Werkstoff kennenzulernen. Dort kann unter pädagogischer Anleitung nach Herzenslust geschöpft, gedruckt, geschnitten, gefaltet oder gebunden werden – die Geschichte und Zukunft des Papiers ist ein spannender Weg voller Handwerkskunst und Poesie.

Leitmotiv_A4_klein

Sonderausstellung: Günter Rössler „Die Genialität des Augenblicks“

24-02-2015 Fotografien aus sechs Jahrzehnten: Reportage – Mode – Akt

In Schloss & Park Lichtenwalde erwacht vom 14. Mai 2015 bis zum 21. Februar 2016 die große Kunst des wohl berühmtesten ostdeutschen Fotografen zu neuem Leben.

Günter Rössler prägte die Geschichte der deutschen Fotografie ab der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wesentlich. Bekannt wurde er vor allem mit seiner Aktfotografie. Durch seine erste Personalausstellung, Ende der siebziger Jahre, führte er den Akt als ernsthafte und eigenständige Kunstform in die öffentliche Diskussion ein. Rössler komponierte Bildformen, die immer auf Authentizität und Natürlichkeit setzten. Mit seinen Fotografien hat er spannende Zeitdokumente und einzigartige Kunstwerke hinterlassen.

Die Ausstellung Günter Rössler „Die Genialität des Augenblicks – Fotografien aus sechs Jahrzehnten: Reportage - Mode - Akt zeigt 150 Originale. Fotografien, die Günter Rössler persönlich berührten, die er für wichtig hielt. Es ist die erste Ausstellung nach seinem Tod.

Vitruv

Sonderausstellung „Mythos Leonardo da Vinci“ - Schloss Augustusburg

24-02-2015 „Künstler. Wissenschaftler. Visionär“

Der Sommer gehört auf Schloss Augustusburg ganz der Renaissance: Vom 1. April bis zum 1. November 2015 präsentiert die Krone des Erzgebirges mit der Ausstellung „Mythos Leonardo da Vinci“ den bedeutendsten Universalgelehrten seiner Zeit. Interaktive Multimediageräte und 25 funktionsgetreue Nachbauten seiner fortschrittlichen Maschinen laden besonders Familien und geschichtlich interessierte Gäste zum Entdecken ein. Das Renaissanceschloss Augustusburg bietet Leonardos Passion für die schönen Künste und die weltverändernde Wissenschaft den passenden Rahmen.

Surferinnen

Sonderausstellung Alltagsmenschen - Schloss Lichtenwalde

24-02-2015 63 Skulpturen von Christel Lechner

Vom 28. März bis zum 1. November 2015 zeigt die Sonderausstellung „Alltagsmenschen“ im Schloss & Park Lichtenwalde wunderbare Skulpturen der Künstlerin Christel Lechner: Opa steht in Gummistiefeln neben dem gerade angelegten Schrebergartenbeet, eine Frau träumt mit rotem Sonntagskleid auf der Wiese und die jungen Park-Besucher sind herzlich eingeladen sich von den lebensecht bemalten Skulpturen inspirieren zu lassen und Fotos zu schießen. Die 63 Kunstwerke gehen in einem der schönsten Barockparks Deutschlands ihren ganz privaten Tätigkeiten nach und bringen den Alltag zum Stillstand.

LEGO Besucherrekord

Besucherrekord bei Sonderschau „Zauberhafte Welten in LEGO Steinen“

14-04-2015 Erlebnisausstellung zwischen Märchen und Fantasy

Am Wochenende ging die Erlebnisausstellung „Zauberhafte Welten in LEGO Steinen – Erlebnisausstellung zwischen Märchen und Fantasy“ mit einem Besucherrekord von 63.000 Besuchern zu Ende.
Die Ausstellung „Zauberhafte Welten in LEGO Steinen – Erlebnisausstellung zwischen Märchen und Fantasy“ fand vom 1. Mai 2014 bis 4. Januar 2015 auf Burg Scharfenstein statt. Aufgrund der großen Publikumsresonanz wurde sie bis einschließlich 12. April 2015 verlängert. Sie war erstmals in Sachsen zu sehen und wurde speziell für die Familienburg zusammengestellt.
In einer wahren Abenteuerreise ging es durch die Welt der Märchen, Legenden und Fantasy-Geschichten. Auf geradezu magische Weise sind lebensgroße Figuren und bunte Panoramaszenen aus den kleinen Plastik-Bausteinen von LEGO entstanden. Kinder wie Erwachsene konnten selbst mit LEGO spielen, bauen und Neues erfinden. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit einer Märchensuche auf dem Burggelände, Sommerkino, Workshops und fünf Aktionstage mit zertifizierten LEGO Modellbauern fanden statt.


„Wir sind mit der Besucherresonanz sehr zufrieden. Die Verbindung einer Erlebnisausstellung mit museumspädagogischen Begleitprogramm hat bei unseren Gästen großen Zuspruch gefunden“, erklärt Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH. Wissensvermittlung auf spielerische Weise zu erlernen ist der Ansatz, den Burg Scharfenstein mit seinen Sonderausstellungen erreichen möchte.


Familienburg Scharfenstein

Wie frühere museumspädagogische Projekte der Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH gezeigt haben, verwandeln sich vor allem Erfahrungen, die mit Kopf, Herz und Hand gemacht werden, in lebendiges und beständiges Wissen um. Nach der Sonderausstellung „Zauberhafte Welten in LEGO Steinen – Erlebnisausstellung zwischen Märchen und Fantasy“ auf der erzgebirgischen Familienburg, knüpft auch „Papier la Papp“ ab 25. April 2015 an das erfolgreiche Konzept der Mitmach-Ausstellung an.